Powered by Save-Tech
2008 - 2009 all rights reserved
              Das Dorf Nea Skioni liegt im süd-westlichen Teil der Halbinsel Kassandra, 110 Kilometer von Thessaloniki entfernt. Skioni ist ein kleines malerisches Dörfchen, charakteristisch durch seine einzigartige Naturschönheit, wo es möglich ist Spaziergänge im Kiefernwald mit Schwimmen im Meer zu kombinieren. Laut Fukididis (altgriechischer Historiker) das Dorf Skioni wurde von Pellinen von der Halbinsel Peloponnes während Heimfahrt vom Trojanischen Krieg gebaut. Später haben die Athener die Stadt Plateis besiedelt. Anstatt des heutigen Dorfes Skioni war zuerst ein Bergdörfchen Zaprani, dessen Bewohner besiedelten allmählich Anfang des 19. Jahrhunderts die Meeresküste. Von dem alten Dörfchen Zaprani ist die Kirche der Heiligen Dreifaltikeit erhalten geblieben, wo jedes Jahr das traditionelle Volksfest stattfindet. Dieses Stimmungsereignis lockt viele Zuschauer und Teilnehmer an. Noch eine Sehenswürdigkeit dieses Ortes ist die Kirche der Gottesmutter, die in 2 Kilometer vom Dorf gebaut ist. Die Kirche ist mit Fresken aus 16. Jahrhundert geschmückt. Jeder bleibt von dem Spaziergang im Hafen und der traditionellen griechischen Taverne mit leckeren Speisen aus Frischfisch begeistert. Hier kann man sich wunderbar erholen und den Stress abbauen.

Anbruch
Restaurant
Unterkunft
Unterbringung
Rezeption
Verbindung 
Galerie
Map of Chalkidiki